Upravit stránku
RD Rymarov liegt die Situation im Mährisch-Slesischen Bezirk am Herzen. Zusammen mit 25 weiteren Mitgliedern bildet das Unternehmen den Mährisch-Schlesischen Holzverband. Entstanden ist dieser im Jahr 2005 auf Anlass der Agentur für die regionale Entwicklung des Mährisch-Schlesischen Kreises(MSK) und der Gesellschaften, die in der Forstwirtschft und der holverarbeitenden Produktion tätig sind.

Was kann man sich unter dem Mährisch-Schlesischen Verband vorstellen?

Aufgrund der langjährigen Tradition wurde die holzverarbeitende Industrie im Rahmen der Umstrukturierung des Kreises zu eine der Perspektivreichsten ernannt.

Das Hauptziel des Holzverbands besteht darin, binnen fünf Jahren den holzverarbeitetenden Sektor möglichst weit auszubauen, um das Potential als Lieferant von Holzbauten und innovativen Teilen für Holzkonstruktionen sowie Häuser optimal zu nutzen.

Um all diese Ziele auch verwirklichen zu können, bedarf es nicht nur der finanziellen Unterstützung durch Unternehmen, sondern auch einer Zusammenarbeit mit Hochschulen, Forschungsinstituten und staatlichen sowie öffentlichen Verwaltungen. Darüber hinaus ist auch die sinnvolle Nutzung der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse neuer Technologien und Innovationen, die Weiterbildung von Arbeitnehmern oder auch die Durchsetzung auf ausländischen Märkten wesentlich.