Upravit stránku
  • STANDARD, INDIVIDUELL M 2022

    STANDARD, INDIVIDUELL M 2022

    Außen

    • Umfassungswände mit Innendämmung 120 + 40 mm und Außenthermofassade 150 mm, mit grauem Fassadenpolystyrol, geschlossen mit farbigem Strukturputz
    • Betonüberdachung inkl. Zubehör (Antennenziegel, Dachgaube vor dem Haus mit Dachblech), Profildachziegel aus kunststoffbeschichtetem Blech am Arbeitsplattendach.
    • Äußere Holzteile lasiert nach Muster (Pfetten, Sparren, Balken, Untersichten, Holzfassadenverkleidung)
    • Frostschutz-Gartenventil für den Außenbereich
    • Grundplatte gemäß Lieferumfang der Grundplatte M 2022.
    • Bei Häusern mit Bodenplatte gehört die Dämmung gegen mittleres Radon + Belüftung unter der Bodenplatte zum Lieferumfang.

    Innenraum eines Holzgebäudes

    • Treppenhaus in Häusern mit Dachboden
    • Treppenaufgang zwischen Erdgeschoss und Wohndachgeschoss in Buchenverfugung
    • Laminatboden in den Wohnräumen und im Flur im Dachgeschoss, in den übrigen Räumen Fliesen
    • Fliesen in Bädern und Toiletten bis Türhöhe, Fliesenaußenecken in Kunststofflatten,
    • das maximal zulässige Maß richtet sich nach dem aktuellen Lieferumfang
    • In die Räume werden die Leitungen vom Schrank der Hauszentrale inklusive der Lieferung der Hauszentrale, Bodenbeleuchtung, weiße Steckdosen und Schalter eingebaut
    • Ventilator in Zimmern mit Badewanne oder Dusche
    • Niederspannungsinstallation - Türklingel,
    • bei zweistöckigen Häusern 2 Steckdosen für Kabel-TV-Anschluss, inkl. Kabelverteilung im Haus
    • Sanitärausstattung - Sanitärkeramik-Waschtisch in weiß mit Mischhebelmischer, Sanitärkeramik-Waschtisch in weißer Farbe mit Mischhebelmischer, Badewanne mit Hebelmischer und mit Brauseschlauch und Rosette, Duschabtrennung,
    • inkl. Wasserhahn mit Brauseschlauch und Rosette und Wand-WC, Bodenablauf im Zimmer mit Warmwasserspeicher
    • Wasserverbrauch geschützt durch eWater
    • Waschmaschinenanschluss
    • Spülmaschinenanschluss
    • Die Belüftung des Radons aus dem Untergrund von der Bodenplatte erfolgt beim Bau des Einfamilienhauses durch ein Abluftrohr in den Belüftungssack ohne Ventilator.
    • Elektrische Wanddirektheizung ohne Zentralregulierung
    • Malerarbeiten - Wände und Decken auf das Niveau der Oberflächenqualität Q2 eingestellt, weißer Anstrich
    • Küchenwasser-, Abfall- und Elektroanschlüsse im Sortiment gemäß den üblichen Geschäftsunterlagen
    • Alpex-Rohrleitungen, Abwasser aus Kunststoffrohren
    • Brandschutz - autonome Erkennungs- und Signalausrüstung

    Technologie

    • Luft/Luft-Wärmepumpe mit der Möglichkeit zum Heizen oder Kühlen mit Split-Klimageräten
    • Elektrische Wanddirektheizung mit Thermostat, ohne Zentralregulierung
    • Trinkwassererwärmung durch einen 200 l Direktheizspeicher mit Heizungsunterstützung durch eine einphasige ON-GRID Photovoltaikanlage
    • Elektrische Vorbereitung für eine mögliche spätere Installation der WALLBOX (Ladestation für Elektrofahrzeuge)

    Fenster + Türen

    • Fenster und Terrassentüren aus 6-Kammer-PVC-Profilen in weiß mit isolierender 3-fach-Verglasung, Verglasung Wärmedurchgangskoeffizient Ug ≤ 0,6 W / (m² • K)
    • Dachfenster Velux GGL 3062, an der Stelle laut handelsüblicher Dokumentation, Wärmedurchgangskoeffizient des gesamten Dachfensters Uw ≤ 1,0 W / (m² • K)
    • Schichtstoff-Innentür KASARD in massiver Ausführung mit Verkleidungsrahmen und schalldämmender Rundum-Gummidichtung
    • Zweiteilige Rosettentürbeschläge
    • PVC Eco Innentür massiv, weiß, zwischen beheiztem und unbeheiztem Raum
    • Hauseingangstür Holz weiß oder braun Deckfarbe mit drei Scharnieren, Dreipunktschloss mit Sicherheitsschlössern
    • Garagen-Kipptor mit Handbedienung, Blech, ungedämmt, weiß
    • Terrassentürgeländer im Dachgeschoss Stahl verzinkt
  • Lieferumfang der Grundplatte

    Lieferumfang der Grundplatte
    Erdarbeiten soweit

    • oberbodenabtrag auf der baustelle in th. 150 - 200 mm und deren Platzierung auf der Baustelle,
    • Ausheben von Fundamentrillen für Fundamentstreifen 400 mm breit in Boden, der beim Ausheben der Streifen nicht rutscht und kein Verbauen von Erdrillen erfordert. Die Tiefe der Fundamentfuge der Umfangsfundamente beträgt 1,
    • 1 m unter dem Niveau des endgültig gestalteten Geländes, bei Hallenpässen 0,5 m im bewachsenen Gelände,
    • Reinigung und Verdichtung der Fundamentfuge.

    Standardbedingungen der Baustelle

    • berücksichtigte Tragfähigkeit des Bodens in der Fundamentfuge Rdt ≥ 150 kPa,
    • Bodenextraktionsklasse max. F3,
    • Neigung der Baustelle max. 1%.

      Es ist nicht im Lieferumfang enthalten

      • andere Baustellenbedingungen als in der Norm angegeben, höhere Abbaubarkeitsklasse des Bodens, geringere Tragfähigkeit der Fundamentfuge, größeres Gefälle usw.,
      • Beseitigung vorhandener Gebäudereste auf oder unter der Baustellenoberfläche, die entfernt werden müssen, z. B. vorhandenes verfülltes Abbruchgelände,
      • Entfernung bestehender befestigter Flächen und Gebäude usw.,
      • Bauarbeiten und Umbauten im Zusammenhang mit Grundwasseranfall (überflutete oder vernässte Baugrube), z. B. Wasserpumpen, Entwässerungs- oder Sickergruben, Verwendung von WU-Beton etc.,
      • die Notwendigkeit, die Rillen für die Fundamentübergänge aufgrund der geringen Kohäsion des Bodens und seines Gleitens in die ausgehobenen Rillen zu verbauen,
      • die Notwendigkeit, breitere oder tiefere Fundamentfurchen aufgrund von nicht standardmäßigen Bodeneigenschaften (Kies, Ton, Grundgestein usw.) zu erstellen.

      Grundleisten und Grundplatte

      • Ausführung von Fundamentstreifen aus Sichtbeton (ohne Bewehrung) der Klasse C 12/15, auf die verdichtete Hinterfüllung der Fundamentfuge direkt in die ausgehobenen Rillen ohne Schalung gegossen,
      • Umfangsfundamentstreifen bis 1,45 m Tiefe, Mittelfundamentstreifen bis 1,03 m Tiefe,
      • eine Reihe verlorener Schalung,
      • Ausführung der verdichteten Kiesverfüllung in th. ca. 200 mm zwischen den Sockelleisten,
      • Gestaltung des Lüftungssystems unter der Bodenplatte,
      • Ausführung des Unterbetons aus Sichtbeton der Klasse C 12/15, bewehrt an den peripheren und mittleren tragenden Wänden nach den Unterlagen von RD Rýmařov,
      • Dämmung der Oberseite der darunter liegenden Betonplatte gegen Mediumradon in der Zusammensetzung Np + GLASTEK 40 mineralisch spezial (Dämmüberlappungsanpassung min. 100 mm)
      • obere Bodenplattenausführung aus monolithischem Beton Klasse C 16/20 bewehrt mit 1x Stahlmatten 150/150/8,
      • im Rahmen der Lieferung der Grundplatte,
      • die Ausführung der horizontalen Kanalisation in der Bodenplatte wird in einem Abstand von max. bis 0,5 m abgeschlossen.
      • Fußdesign unter der Wärmepumpe.

      Neben der Lieferung der Grundplatte der Firma RD Rýmařov

      • sonstige bauseits geforderte oder sich aus den Gegebenheiten der Baustelle ergebende Abdichtungen (z. B. durch drückendes Wasser, erhöhte Radonkonzentration im Boden etc.),
      • Betonmischpumpe zum individuellen Betonieren (Fundamentstreifen, verlorene Schalung, Fundamentbeton, Fundamentplatte),
      • Einsatz einer Betonpumpe mit zwei oder mehr Reihen verlorener Schalung
      • Einsatz einer Betonpumpe für bewehrte Fundamentstreifen
      • mehr als eine Reihe verlorener Schalung,
      • bei mehrreihiger verlorener Schalung - Befestigung des verdichtbaren Materials in der Bodenplatte (Kies, Recyclingbeton etc.)
      • Geländeneigung größer als 1 %,
      • schlechter Zugang zur Baustelle etc.,
      • Modifikation der Seitenfläche der umlaufenden Fundamentstreifen und der Bodenplatte, bestehend aus der Ausführung einer zusätzlichen vertikalen Abdichtung, Isolierung und anschließenden Oberflächenbehandlung (Putz, Farbe usw.),
      • Ausführung der Regenwasserableitung, einschließlich ihres Abschlusses durch Dachschlammfang und ihres Anschlusses an die Regenwasserableitung oder Sickergräben (Schächte),
      • Einbau von Revisions- und Wasserzählerschächten, Rückhaltebecken für Schmutz- oder Regenwasser, Versickerungsbecken etc.,
      • Wasserzählermontage,
      • Blitzableiter-Erdungsband und Schaltanlagenerdung,
      • einschließlich ihrer Verlängerung über dem Gelände oder der Fundamentplatte gemäß den Anforderungen von RD Rýmařov,
      • gepflasterte Bereiche um das Gebäude (Rinnsteingehsteig) und Zufahrtsstraßen mit Parkflächen für Autos,
      • Beenden der Feldarbeiten (Einebnen des Bodens, Verteilen des Mutterbodens usw.) und Transportieren überschüssiger Erde zur Deponie,
      • Anschluss von angeschlossenen Ingenieurnetzen (horizontale Verteilungen) an öffentliche Ingenieurnetze,
      • Netzinspektionen und Druckprüfungen,
      • Sicherstellung einer sachkundigen Person, eines Geologen zur Begutachtung der Gründungsfuge,
      • Müllentsorgung,
      • am Kamin saugen.

      Baureife bauseits gestellt

      • Sicherstellung von Standortuntersuchungen (geologische, geodätische, Bodenradonmessungen),
      • Abgrenzung der Fundamentplattenkonstruktion durch einen Sachverständigen mit Genehmigung, gemäß Zeichnung D.01 (Grundriss der Fundamentplatte), Ausarbeitung der Projektdokumentation der Lage- und Höhensetzung des Gebäudes auf dem Grundstück, Dokumentation der Ausziehbarkeitsklasse der Boden,
      • Fundamentzeichnung nach örtlichen Gegebenheiten auf der Baustelle,
      • Sicherstellung der Abgrenzung aller bestehenden Versorgungseinrichtungen auf dem Gelände, die von der Baumaßnahme betroffen sein könnten,
      • Sicherung einer befestigten Zufahrtsstraße zur Baustelle, Fundamentplatten für die gesamte Baudauer,
      • rechtlich abgenommene Projektdokumentation der Unterkonstruktion in der Phase für den Leiterplattenbau.

    Diese Website verwendet Cookies

    Diese Website benutzt Dienstleistungen, personalisieren Anzeigen und Analysieren Verkehrs Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich. Details anzeigen

    Cookie-Einstellungen

    Ihre Privatsphäre ist wichtig. Sie können aus den Cookie-Einstellungen unten wählen. Details anzeigen